Graz, 14. April 2016

Einen würdigen Rahmen für eine Krimilesung aus dem Musikermilieu bot der Florentinersaal des Palais Meran. Eingeladen von Elisabeth Freismuth, Rektorin der Kunstuniversität Graz, und begleitet von den ukrainischen Musikern des Streichquartetts "Euphorie" las Manfred Klimanski mehrere Passagen aus seinem zweiten Roman "Schmitts tiefer Fall". Etwa 80 Besucher lauschten der Geschichte um einen perfiden Mord im Städtchen Ostratal und hörten nebenbei Stücke von Alban Berg, Gyorgy Ligeti und Robert Schumann.
(Fotos: Johannes Gellner)